Startseite » Menschheit » Das Sterben der Bienen – ein Massaker der Chemieindustrie!

Das Sterben der Bienen – ein Massaker der Chemieindustrie!


Am 12.5.2008 schrieb ich unter dem Titel „summ, summ, summ….Bienchen summ herum,“ einen Artikel zum Bienensterben, dass besonders in Süddeutschland grassiert. Nun berichtet die Badische Zeitung in einem Artikel vom 16.5.2008 über die Ursachen. Schuld an dem Massensterben ist ein chemischer Kampfstoff gegen Mais-Schädlinge, mit dem das Saatgut gebeizt wurde. NGO-Online hingegen nennt am selben Tag gleich Ross und Reiter beim Namen, nämlich den Chemiegiganten Bayer CropScience und seine Saatgutbehandlungsmittel „Chinook“, „Elado“, „Mesurol“ und „Poncho“.
Und da sage noch einer, die chemische Industrie diene dem Wohl der Menschheit. Das Gegenteil ist der Fall, sie dienen sich selber und ihren Aktionären, sonst niemandem und wenn es nur genügend einbringen würde, verkauften sie sogar ihre Großmütter an den Meistbietenden.

weiterführende Links zum Thema Bienensterben:
Behörde nimmt Insektengift vom Markt, Artikel im Spiegel-Online vom 16.5.2008;
Beizmittel vergiftet Bienen, Artikel auf nt-v.de vom 16.5.2008;
Gründe für das Bienensterben, Artikel auf nt-v.de vom 15.5.2008;
Imker verdächtigen Insektizid als Ursache, Artikel im Spiegel-Online vom 8.5.2008;
Was den Bienen den Garaus macht, Artikel in wissenschaft.de vom 7.9.2007

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Menschheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s