Startseite » Gaia » Schmetterling, du buntes Ding…

Schmetterling, du buntes Ding…


Das Naturtipps-Blog macht in seinem Artikel vom 23.5.2008 auf eine Aktion des BUND aufmerksam, bei der Schmetterlinge gezählt werden sollen. Solche Aktionen sind wichtig, um auf die Bedrohung dieser wunderbaren Geschenke Gaias an die Menschen, durch den vermehrten Einsatz von Insektiziden in der Landwirtschaft aufmerksam zu machen. Auch der Lebensraum der taumelnden Falter, die als Gestalt gewordener LSD-Rausch in bunten Farben durch den Sommer flattern, wird immer kleiner.
Tun wir was dagegen! Wer braucht schon Golfrasen in seinem Garten, den er mit der Nagelschere stutzen muss und der außer Grün nichts weiter zu bieten hat? Jedenfalls keinen Lebensraum für Schmetterlinge, oder deren Raupen und anderes Getier. Genauso gut kann man seinen Garten betonieren und grün anstreichen, der Effekt ist der gleiche und beides bietet Insekten vermutlich ähnlich „günstige“ Lebensbedingungen!
Ein bisschen Wildwuchs in jedem Garten genügt bereits, um unseren heimischen Insekten eine Überlebenschance zu geben. Nicht nur summende Bienen (die mit ihrer Arbeit und dem sprichwörtlichen Fleiß die Blüten bestäuben und so ursächlich für die Fruchtbarkeit der Natur verantwortlich sind!), Wildbienen (die in unseren Landen sowieso schon selten genug sind) und dicke, haarige Hummeln gehören zum Sommer, sondern auch die bunten Schmetterlinge, die Marienkäfer und wer weiß, was noch alles!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s