Startseite » Natur » Ach ja, oder der Kampf um den Artenschutz! (2.Teil)

Ach ja, oder der Kampf um den Artenschutz! (2.Teil)


Zeit Zwischenbilanz zu ziehen über die Tätigkeit und die vermeintlichen „Erfolge“ der Artenschutzkonferenz, die noch bis zum 30. Mai 2008 in Bonn statt findet.
Um kurz zu zeigen, was nach einer Woche Geschwätz zwischen den mehr als 5.000 Teilnehmern der Konferenz, aus 191 Ländern der Erde eigens angereist, bis jetzt zu Stande gebracht wurde, hier ein Zitat des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel, der zu der Mammutveranstaltung geladen hat:

Wir sind noch längst nicht am Ziel, aber es ist uns offenbar gelungen, eine motivierende und konstruktive Konferenzatmosphäre zu erzeugen, die uns hilft, die schwierigen Verhandlungen voranzubringen.

Die meisten werden ahnen, was damit gemeint ist! Auf gut Deutsch könnte man sagen: „Ausser Spesen nichts gewesen!“ Niemand will den ersten Schritt machen, alle haben nur eigene und – was noch wesentlich schlimmer ist – wirtschaftliche Interessen im Auge. Wer ernsthaft glaubt, solche Konferenzen könnten wirklich entscheidend zum Artenschutz beitragen, der glaubt wahrscheinlich auch, die Kyoto-Protokolle seinen ein Erfolg gewesen und auch an den Weihnachtsmann!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ach ja, oder der Kampf um den Artenschutz! (2.Teil)

  1. Mit vielen Worten nichts zu sagen, ist wie gehabt eine Kunst des Politikers und dieses Zitat ein wahres Kunstwerk.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s