Startseite » Menschheit » Wird die Menschheit die nächsten 30 Jahre überleben?

Wird die Menschheit die nächsten 30 Jahre überleben?


Due Umweltstiftung WWF stellt am heutigen Mittwoch in Berlin den „Living Planet Report 2008“ vor. Dies berichtet die Netzeitung. Nach diesem Bericht benötigen wir ab dem Jahre 2035 zwei Planeten, um weiter im bewährten Massstab die Ressourcen Gaias zu verschleudern und zu verbrennen.

Nachdem der Mensch über hunderttausende von Jahren hinweg als Sammler und Jäger sein Leben fristete bevor er wahrscheinlich eher zufällig zum Ackerbauern wurde, hat er es nun geschaft in einigen wenigen Jahrzehnten unsere Mutter Erde derartig auszuplündern, zu verseuchen und zu vergiften, dass seine eigene Existenz auf dem Spiel steht. Gleich den Lemmingen, die sich in manchen Jahren so rasant vermehren, dass sie ihre eigenen Lebensgrundlagen zerstören und schließlich in einem endlos scheinenden Zug im meer ihr Leben in Massen beenden, scheint auch der Mensch halt- und gedankenlos seiner eigenen Vernichtung entgegen zu taumeln. Obwohl alle wissen, dass es so wie bisher nicht weitergeht, nicht weitergehen kann, ist kaum jemand bereit sein Verhalten zu ändern. Nur die wenigsten sind bereit Verzicht zu üben, nicht nur um anderen Menschen ein Leben in würde zu ermöglichen, sondern um sich selbst vor dem drohenden Untergang zu retten.

Sehenden Auges schreiten die Industriestaaten ins Verderben und reißen alle andern mit sich. Während das Eis der Arktis dahin schmilzt und der Spiegel der Meere steigt, die Permafrostböden tauen und riesige Mengen an CO2 freisetzen, verheizen die Energiekonzerne Kohle und Gas in ihren Kraftwerken und die Menschen verbrennen das kostbare Erdöl in ihren viel zu großen, viel zu schweren und völlig übermotorisierten Geländewagen um in die Shoppingcenter auf der grünen Wiese zu fahren. Die Genkonzerne setzen ihre patentierten – und ohne ihre Dünge- und Pflanzenschutzmittel – Genplanzen rücksichtslos frei und kontrollieren den Anbau von Nahrungspflanzen. Andere Konzerne haben die Kontrolle über das Trinkwasser erlangt und verkaufen es zu ständig steigenden Preisen wie Öl und Gas, welche zum Heizen gebraucht werden. Und die Politiker schauen diesem Treiben tatenlos zu und winden sich wie der sprichwörtliche Aal, um sich nicht festlegen und keine Gesetze erlassen zu müssen, die den Konzernen schaden. Sie sind es, die letzen Endes die Verantwortung tragen für das was auf und mit dieser Welt geschieht. Aber auch wir tragen Verantwortung. Weil wir zugelassen haben, dass Versager, Ja-sager und Schwätzer in die Regierung gewählt wurden. Weil wir wussten, dass sie nichts ändern würden. Weil wir selbst nicht bereit waren uns zu beschränken und bewusst zu konsumieren und andern auch ein Leben in Würde zu ermöglichen.

Wundern brauchen wir uns nicht, wenn die Menscheit in Krieg, Hunger, Not, Naturkatastrophen und Verzweiflung untergeht. Aber noch können wir gegensteuern. Können uns wehren gegen die politischen Wendehälse, die nur an ihre Pfründen denken sobald sie erst mal die Macht in Händen halten. Wir müssen ihnen nur klar machen, dass die Klimakatastrophe nicht an den deutschen Grenzen halt macht und wir nur mit politischem Geschwafel kein Gramm CO2 binden können, sondern nur durch konsequentes Handeln. Wir müssen die Energieerzeugung zu 100% auf regenerierbare Energien umstellen und zwar so schnell es geht und nicht erst in 20 Jahren! Das ist möglich, man muss es nur wollen! Die Scheiss Atomkraftwerke müssen stillgelegt werden – ein für alle mal und endgültig! Die Automobilindustrie, das „Flaggschiff“ der deutschen Ingenieurskunst muss endlich ihren Arsch bewegen und mit dem Gejammer aufhören. Sie sollen umweltfreundliche und kleinere Autos bauen und nicht nach der Maxime handeln: größer höher, schneller, breiter weiter (bekanntermassen wird jede neue Generation eines Automodells immer größer, schwerer, stärker als die vorhergehende. Siehe VW Golf. Der Golf VI braucht trotz allem technischen Fortschritts und allem Schnickschnack immer noch soviel wie der Golf I – wo ist denn da der Fortschritt?)!

Wir müssen Wälder pflanzen wo keine mehr sind! Die genetische Vielfalt muss bewahrt und nicht Patente auf Lebewesen erteilt werden. Es gibt so viele Möglichkeiten sich zu engagieren. Tut was! Kämpft für Gaia, kämpft für Eure Zukunft und die Zukunft Eurer Kinder und Enkel! Und wenns sein muss, dann geht für eine saubere Umwelt auf die Strasse!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s