Startseite » Atomenergie » Die unendliche Geschichte von der sauberen Atomenergie!

Die unendliche Geschichte von der sauberen Atomenergie!


Jetzt bin ich aber doch ein ganz klein wenig verunsichert. Man hat die Lage im havarierten Atomkraftwerk Fokuhila/Japan, auch nach mehr als 2 Jahren, noch immer nicht unter Kontrolle? Das lässt in mir schon die Frage aufkeimen, wie das bei einer so sicher beherrschbaren Form der Energiegewinnung nur passieren konnte? Sollte es vielleicht daran liegen, dass die Profite nicht groß genug, die Subventionen zu niedrig, oder einfach nur die undankbaren Bürger zu dumm sind?

Und dann geht man so in sich, überlegt, wie Menschen nur so dämlich sein können und Atomkraftwerke bauen und hört dann, dass wieder andere Menschen ihren Mitmenschen einfach Atomkraftwerke neben die Häuser stellen, weil diese Energie so unglaublich sauber ist, so umweltfreundlich und noch dazu so unbeschreiblich sicher. Schließlich passieren atomare Havarien, Super-GAU´s und „Zwischenfälle“, die Herstellung von waffenfähigem Plutonium, angereichertem Uran und dergleichen feiner Sachen nur anderen, unverantwortlichen Staaten und Konzernen.

Einem selber jedoch kann das gar nie nicht passieren, denn das Risiko ist ja kalkulierbar und die Systeme alle redundant ausgelegt, es sind hochkomplexe Sicherheitsvorkehrungen eingebaut, die „nach menschlichem Ermessen“ niemals versagen können!

Bemerkenswerterweise ist kein Versicherungskonzern bereit, dieses nicht vorhandene Risiko zu versichern. Jedenfalls nicht zu einem Preis, den man seinen Kunden gegenüber vertreten könnte. Es sei denn der Staat haftet für das Risiko (und damit der Bürger und Steuerzahler) und das tut er ja dann auch sehr zur Freude der Energiekonzerne. Jedenfalls ein bisschen, denn schließlich gibt es ja praktischer Weise das allgemeine Lebensrisiko und das, was man Eigenverantwortung zu nennen pflegt, wenn niemand für Schäden bezahlen will!

Nein, dann nutzt man die Meiler schon lieber als Gelddruckmaschinen, ohne Risiko, jendenfalls für die Betreiber und mit ebenso atemberaubenden wie astronomischen Gewinnen! Natürlich muss der Bau von Atommeilern subventioniert und bezuschusst werden, das ist der Hochtechnologie geschuldet, und die Industrie möchte lieber verdienen als investieren, das ist klar.

Andererseits haben ja alle Bürger einen „Nutzen“ von sauberer und sicherer Atomenergie, ob sie das nun wollen oder nicht, also müssen auch alle Bürger für die Entsorgung von Atommüll und dessen nicht ganz billige Endlagerung haften, und am Ende, wenn wirklich kein müdes Watt aus einem völlig ausgelutschten und maroden Reaktor mehr heraus gequetscht werden kann, dann muss der Staat für den Rückbau der überflüssig gewordenen Anlagen sorgen!

Also wenn das mal nich genau das ist, was der Kapitalismus unter freier Marktwirtschaft versteht, dann weiss ich auch nicht

Darüber muss ich wohl doch noch mal etwas nachdenken…

weitergehende Links:

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s