Startseite » Armut » Spare in der Not – dann hast Du Zeit dazu…

Spare in der Not – dann hast Du Zeit dazu…


Nunja, wenn ich mir solche Zahlen anschaue, weit wech von der harten Realität eines Arbeiteralltags, eines Lebens als Hertzer, einer Existenz als Kleinrentner, dann kann ich mit Fug und Recht als BundeskanzlerIn behaupten, das es „uns“ Deutschen gut geht! Aber ich als Betroffener muss mich doch auch fragen dürfen, wieso mein durchschnittliches nicht 3.000,- € beträgt, wieso ich weder Wihnachts- noch Urlaubsgeld bekomme, wieso ich alle meine Überstunden abfeiern muss und nich ausbezahlt kriege, warum auf meinem Sparbuch 5,97 € drauf sind und nich 32.000,- € und nich zuletzt, wie eine vorgeblich so intelligente Person, wie unsere BundeskanzlerIn immer solch eine erbärmliche Scheiße von sich geben muss? Ach ja, ich weiss schon, wenn man die Realität sieht, is Deutschland kein so blühendes Land mehr und Armut und Erbärmlichkeit grinsen einem frech ins tumbe Gesicht!

weiterführende Links: 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s