Startseite » Armut » Nun ist es amtlich – die EEG-Umlage ist Scheiße!

Nun ist es amtlich – die EEG-Umlage ist Scheiße!


Nun, das hatte sich die KandesbunzlerIn sicher nicht so vorgestellt. Wenn man „namhafte Experten“ damit beauftragt, sich über die Energiewende, erneuerbare Energien und das Erneuerbare EnergienGesetz (EEG) Gedanken zu machen, erwartet man sicher eher begeisternde Zustimmung für das gemeinschaftliche Schröpfen der steuerzahlenden und Strom verbrauchenden Bundesbürger, genauso wie für die Befreiung energieintensiver Unternehmen von der EEG-Umlage, weil sie ja sonst im internationalen Wettbewerb nicht bestehen können – logisch! Statt dessen gab es heute von den Experten einen Schlag in die Fresse der Bundesregierung und die bescheidene Empfehlung, den EEG-Beschiss zu beenden weil…

1. null Kosteneffizienz
und
2. null messbare Auswirkungen auf die Innovationskraft und vor allem den -willen!
Bedenkt man, dass die Bundesregierung eine Millionärssteuer stets mit dem Argument mangelnder Kosteneffizienz abwürgt, bleibt also nichts anderes übrig, als diesen Murks der Regierungschefin dort hinein zu schieben, wo (hoffentlich) die Sonne nie hin scheint!

weiterführende Links: 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s