Startseite » Armut » Isis und die erstaunte Welt des Westens

Isis und die erstaunte Welt des Westens


Ja, das macht schon Sinn. Wenn die irakischen Truppen vor den Islamisten davonlaufen wie ein Haufen aufgescheuchter Hühner, dann muss man ihnen noch mehr Waffen geben, die sie den Isis-Rebellen entgegen schmeissen können, bevor sie dann verduften, sobald es das erste Mal knallt! Auch der Einsatz von Drohnen ist ganz sicher ein profundes Mittel, um Krieg zu führen ohne eigene Soldaten zu gefährden – bedauerlicherweise aber auch, ohne irgendwelche brauchbaren Ergebnisse zu erzielen.

Nun führen die Amis schon so viele Jahre Krieg im Namen ihrer „nationalen Sicherheit“, was auch immer damit gemeint sein mag und sie haben nichts, absolut nichts dabei gelernt! Sie verhalten sich sowohl taktisch, als auch strategisch, wie die letzten Idioten und man frägt sich ernsthaft, wie man solchen Volldeppen die Verteidigung der sogenannten freien Welt anvertrauen und sich darauf verlassen kann…

weiterführende Links: 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s