Startseite » Gesellschaft » Der Siggi will KanzlerIn werden?

Der Siggi will KanzlerIn werden?


Da hab ich mich doch tatsächlich gezwungen die nervtötende Rede des großen, breiten Vorsitzenden Grigmar Sabriel anzuhören und was passiert? Das übliche Geblubber, nix Neues und am Ende ein bisschen Geschwafel nach dem Motto, wer mich nicht wählen will ist auch okay und nach der Wahl, mit sagenhaften 74% die bahnbrechende Erkenntnis – was interessiert mich das Ergebnis, dreiviertel der Delegierten wollten mich ja haben!
Genau so hab ich das erwartet und man wird sich noch umdrehen, wenn die nächsten Wahlen anstehen und die Wähler vor der Frage stehen, ob wir in Deutschland wirklich vier oder mehr Parteien brauchen, die sich als Wirtschaftversteher präsentieren, wie das nun der Fall ist. Die CDU/CSU, klar hat nach ihren sozialistischen Nachkriegsausrutschern schon bald erkannt, dass es sich da gut sein lässt, wo´s warm raus kommt. Die FDP sowieso, die war ja schon immer eine Ausgründung der deutschen Industrie mit einem liberalen Durchhänger in den Sechzigern war.
Die Grünen haben nach ihrem Marsch durch die Institutionen endlich auch erkannt, wo der Barthel den Most holt, oder der Hans-Olaf Henkel, oder der Grillo. Wie auch immer. Da hat eine SPD gerade noch gefehlt, die eben nach den Lobgesängen des Gerd Schröder (in seiner vollen Haarpracht, wie auch der gesamten übrigen Erscheinung, den US-Politdeppen Donald Trump fast noch übertreffend), wie gut doch die Orientierung der SPD an dem einen und einzigen Punkt der Wirtschaftskompetenz seit Schmidt gewesen sei! Und natürlich unter ihm, Gerd, dem Genossen der Bosse und nun (Bald? Und lol, möchte ich ganz unprätentiös hinzu fügen) dem dicken Siggi.
Da haben wir alle nur drauf gewartet, oder? 80% der Politik ist wirtschaftsfreundlich, vielleicht 8% bedient den rechten Pöbel und etwa 10 Prozent, nämlich die Linken, schreiben wenigstens die Interessen der einfachen Leute auf ihre Fahnen. Aber denen unterstellt man nicht nur sozialistische und kommunistische Tendenzen, sondern auch den Untergang des Abendlandes oder gar den Kampf gegen Hartz IV und das ist ja wohl das Allerletzte…

weiterführende Links:

SPD-Parteitag – Gabriel wird jetzt noch anstrengender (Artikel auf welt.de vom 11.12.2015 – Da drängt sich einem unwillkürlich die Frage auf:“Noch anstrengender? Wie soll das denn gehen?“ Anmerkung des Autors)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s