Vollhorsts gesammelter Schwachsinn!

Haben wir denn wirklich keine andern Probleme, als uns mit dem zweitklassigen Verbalejakulat der geistigen Masturbation des Föhrerrrs aus Bayern zu befassen? So allmählich kann ich mich des Eindrucks nicht mehr erwehren, dass man den ministerpräsidialen Dorfdeppen dafür bezahlt, dieses Affentheater zu veranstalten, um die Leute von den wirklichen Problemen abzulenken. Irgendwann nächstes Jahr werden wir womöglich aufwachen, TTIP ist unterzeichnet und die US-Konzerne ziehen uns die Hosen über die Ohren, die EZB erhebt Strafzinsen auf Sparguthaben und die Bundesregierung treibt Zwangsanleihen zur Kriegsfinanzierung, sowie zur Unterstützung notleidender Bankster bei all jenen ein, deren Jahreseinkommen 30.000 Euro nicht überschreitet!

weiterführende Links:

Werbeanzeigen

Und der Drehhoferer hat´s immer schon gewusst!

Muddi stinkts nun! Und Sigmar auch! Und da sie keinen KanzlerInnenamtsministranten Pofalla mehr zur Verfügung hat, der die ganze Debatte für beendet erklären könnte, setzt sie jetzt den Auschuss der StaatssekretärInnen ein, der heraus finden sollen, ob es, nach immerhin schon fünf Tagen großzügiger Freizügigkeit, für Rulgaren und Bumänen, einen nennenswerten Missbrauch gäbe! Natürlich hat´s der Drehhoferer Horscht schon immer gewusst, dass es, unmittelbar nach der Öffnung der Grenzen für das Ausländerpack, einen dramatischen Missbrauch deutscher Sozialleistungen gegeben haben würde, wenn er sich nicht vorher schon drum gekümmert hätte! Wir dürfen daher auf die weiteren Verwicklungen gespannt sein!

weiterführende Links: