Zu dumm für diese Welt!

Ah! KaWumm! Und wieder ein Anwärter auf den begehrten Darwin-Award! Aber diesmal klappt es gleich beim ersten Mal. Wie wir erstaunt hören und lesen, wurde ein Kondomautomat gesprengt und – leider – nur einer der Täter dabei von einem Stahlteil so schwer getroffen, dass er noch an Ort und Stelle verröchelt ist! Nun, des einen Freud (unsere nämlich) ist halt bedauerlicherweise des andern Leid (und zwar des Opfers). Aber wir fragen uns natürlich, wieso die Blödmänner, drei an der Zahl sollen es ja gewesen sein, einen Kondomautomaten gesprengt haben! Waren sie notgeil?

Wollten sie eine Vergewaltigung durchführen und brauchten die Kondome, um keine Spuren am äh im Opfer zu hinterlassen? Oder wollten sie nur an Geld kommen? Womöglich gingen sie davon aus, dass auf Grund der über die Weihnachtsfeiertage zu erwartenden Paarungsbereitschaft – ausgelöst durch den Versuch, der Omnipräsenz einer gewissen Helene Fischer zu entkommen und sich darob auf´s Vögeln unterm Weihnachtsbaume zu verlegen – der Kondomautomat prall gefüllt mit Geld sein würde.

Vielleicht haben sie ja auch die Frequentierung des Automaten durch die brünftige Kundschaft, zusammen mit der Leerungshäufigkeit der Kasse, über Monate hinweg konspirativ beobachtet und deshalb an Weihnachten zugeschlagen? Egal warum, aber die Dummheit der Täter hat wenigstens dazu geführt, einen von ihnen aus dem menschlichen Genpool zu entfernen! Das erfüllt uns mit großer Freude und Dankbarkeit, aber auch mit ein wenig Mitgefühl für die Hinterbliebenen, die vermutlich selbst auf der Beerdigung das Kichern nicht ganz werden unterdrücken können…

weiterführende Links: 

Dummheit tut weh und wirkt sich negativ auf die Lebenserwartung aus!

Hier haben wir wohl einen heissen Anwärter auf den Darwin-Award des Jahres 2016, mit dem Zeitgenossen „geehrt“ werden, die den menschlichen Genpool dadurch aufwerten, dass sie sich selbst aus demselben, durch besonders merk- und denkwürdige suizidale Handlungen, hinaus befördern und uns so die Chance geben, uns geistig auf eine höhere Stufe weiter zu entwickeln. Vorzugsweise sollte der Tod erfolgen, bevor die potenziellen preisträger die Möglichkeit haben sich zu vermehren! Diesem hier, dem es wohl nur mangels seiner Intelligenz nicht gelungen ist, sich selbst in die Luft zu sprengen, wünschen wir an dieser Stelle viel Glück beim nächsten Versuch und einen ähm guten Start ins Neue Jahr…

weiterführende Links: 

Neuer Rekord in Thüringen!

Wie soeben mitgeteilt wurde, ist es den geistigen Tieffliegern der AfD nun gelungen, das Niveau ihrer politischen Dummheit um einige weitere Nuancen tiefer zu legen und sich nun deutlich unterhalb der Grasnarbe des ressentimentbehafteten Schwachsinns zu bewegen – und das dauerhaft!

weiterführende Links: 

Die da oben sind ja wohl alle nicht mehr ganz dicht!

Aber, aber, aber, de Maiziére hat von nichts gewusst! Und wer nichts weiß, der kann ja auch nich die Unwahrheit sagen! Altmaier, der Schmierlappen im KanzlerInnenamt hat dagegen keine Ahnung. Der BND-Chef Sch(w)indler, oder hieß er doch gleich noch Chefschwindler (?) wollte seiner KanzlerIn die nackte Wahrheit und nichts als die nackte Wahrheit ersparen und gab sie darum angeblich nur teilweise an Muddi weiter, die darob sehr erfreut, davon ausgehen jonnte, das sich nun anbahnende Desaster nach altbewährtem Brauch aussitzen zu können. Auf dem Rücken ihrer Mitarbeiter, Wasserträger und natürlich ohne jede Verantwortung! Warum sollte sie schliesslich Schuld daran sein, wenn sie von Dingen wusste, die ihre Leute verbockt haben und ihr nur widerwillig zur Kenntnis brachten? Keine Frage, sie ist wie immer fein raus! Andererseits, in diesem unserem Lande trägt niemand, gleichwohl er/sie dafür recht fürstlich entlohnt wird, überhaupt irgend eine Verantwortung. Es reicht absolut aus, wenn man das Geld einstreicht, dass einem dafür regelrecht aufgedrängt wird. Verantwortlich für Demokratie, das Florieren der Wirtschaft, die Rettung des Abendlandes und den geistigen Dünnschiss der Politik, das Überleben des Kapitalismus und den bescheidenen Profit der Wirtschaft, sowie die Rettungsschirme der allesamt notleidenden Banken, sind ausschliesslich die Arbeitnehmer. Denn einer muss ja nun mal der Depp sein…

weiterführende Links: 

Dummheit sollte strafbar sein…

Dieser Herr Onan aus Ungarn hat vermutlich sein bisschen Hirn vor langer Zeit unter der Hand verschleudert und nun gibt er sich halt der geistigen Onanie hin. Eben noch las ich einen Artikel darüber, dass Menschen mit niedrigem IQ dazu neigen rassistisch und rechtsextrem zu sein, und schon kommt so ein konservativer Reaktionär daher gelaufen und bestätigt meine schlimmsten Befürchtungen und Vorurteile! Warum, so fräge ich sämtliche Götter des Pantheon, warum kann nicht ein riesengroßer Arsch am Himmel erscheinen und diese Vollidioten einfach zukacken? Ist denn das wirklich zuviel verlangt? Kann es denn nicht einmal ein wenig Gerechtigkeit geben auf der Welt? Und, wenn das nicht möglich ist, lieber Gott, dann lass wenigstens zu, dass Herr Orban beim Scheissen vom Blitz erschlagen wird! Mehr verlange ich doch garnicht! Und über den Herrn Tsipras empört sich ganz Europa. Aber der ist ja auch ein Linker…

weiterführende Links: 

Peinlichkeit hat einen Namen – Dummheit aBER auch!

Jetzt verschiebt man sogar nicht mal mehr nur die Eröffnungszeremonie, sondern auch die Aufsichtsratssitzungen bis zum St. Nimmerleinstag? Da bekommt die Definition des Wortes „Dummheit“ eine ganz neue Dimension, finde ich! Wir können uns also auch weiterhin unsere tägliche Dosis Ignorantenstadl gönnen mit dem uns die Politik immer wieder auf´s Neue beweist, mit was für beachtlichen Idioten sie doch in allen wohl dotierten Positionen ausgestattet ist! Weiter so, Damn un Herrn, wir haben uns immer noch nicht genug blamiert. Es geht immer noch ein bisschen peinlicher. Tun sie sich nur mal keinen Zwang an. Da geht doch noch was!
Wie wir übrigens erfahren haben, müssen die Planungen für die in spätestens zehn, zwölf Jahren anstehenden Eröffnungsfeierlichkeiten völlig neu aufgerollt werden, denn bis zu diesem Zeitpunkt ist davon aus zu gehen, dass ein Gutteil der geladenen Gäste verstorben sein wird. Wen also heute schon einladen, von dem man weiss, oder zumindest ahnt, dass er bis dahin prominent genug sein wird, um dieser Ehre teilhaftig zu werden? Frage über Fragen.

weiterführende Links: 

Die digitale Wahrheit!

Das Internet ist nicht nur weltumspannend, es vergisst auch nichts! Sagt man. Manchmal ist das aber auch nicht schlecht. Wenn man zum Beispiel mal nachhören möchte, wie sich „unser“ Herr Oettinger mit einem Schwänglish (zusammengesetzt aus breitem Schwäbisch und einem Konvolut gelegentlich englisch klingender Worte, jedoch ohne jeden Sinn und Verstand) quält, dass es einer Sau graust!

Wir klernen daraus zweierlei, erstens nämlich, dass es selbst die größte Pfeife – wie auch immer – zu etwas bringen kann, wenn er nur tief genug in die fetten Ärsche der Wirtschaftsbosse hinein kriecht und zweitens, dass es völlig egal ist, wie dämlich jemand ist. Intelligenz spielt bei der Personalfindung in der EU nicht die geringste Rolle!

Aber lasset uns ein wenig abschweifen und hier so ein bisschen durch die Gegend philosophieren. Es gibt Leute, die brauchen ihr Schandmaul erst garnicht aufzumachen, und doch erkennt jeder sofort, wess´ Geistes Kind sie sind, bzw. dass ihr IQ sich nur unwesentlich über dem einer Amöbe befindet. Öffnen sie dann ihre Futterluken, um Worte auszuspucken, bestätigt sich dieser Verdacht auf oft grausame Weise!

Das ist, an und für sich, ja nicht von vorn herein verwerflich. Jeder sollte das Beste aus sich machen. Das Problem ist jedoch, dass es in manchen Fällen die anderen sind, die das „Beste“ aus diesen Dummbratzen machen. Energiekommissare zum Beispiel, oder gar einen Kommissar für Digitales. Dass man von seinem F(l)achgebiet nicht einmal den Ansatz einer Ahnung zu haben braucht, wenn man nur darauf bedacht ist, es den Konzernen Recht zu machen und auf prähistorischen Vorstellungen von Energieerzeugung zu beharren, kann nur von Vorteil sein.

Auch was die digitale Welt betrifft, scheint Wissen nur hinderlich zu sein, solange man in der Lage ist, verbalen Müll in seine Umgebung zu exportieren – digitaler Analphabetismus, sozusagen! Und es funktioniert. Wahrscheinlich vor allem deshalb, weil diejenigen, die den konservativen Herrn Oettinger ins Amt des Digitalkommissars berufen, von der Materie wohl genauso viel Ahnung haben, wie er! Weshalb sie auch seine Äußerungen zum Thema Datendiebstahl in der Cloud so überzeugend fanden…

Oettingers Leistungen, sofern man das so bezeichnen kann, werden uns spätere Generationen noch zur Genüge vorhalten und uns frägen, warum wir eigentlich eine EU-Kommission der Schwachmaten der Expertise von ausgewiesenen Fachleuten vorgezogen haben, als wir die Chance dazu hatten. Obwohl, wir haben ja keine Chance, etwas dagegen zu unternehmen. Uns frägt man ja nicht, und das ist die bittere digitale Wahrheit!

Mit der Dummheit isses so: Selber merkelt ma nix davo…

Ach ja, der Sch(r)äuble. Wirft den USA Dummheit vor? Sollte aber lieber der keine Steine werfen, welcher im Glashaus sitzt? Nun sitzt Wolle zwar für jeden sichtbar, in einem Rollstuhl, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass er im Rahmen dieser Bundesregierung eine jener schwarzen Nullen ist, auf die sich die KanzlerIn so gerne zu stützen pflegt! War er nicht einst Innenminister? Und hatte er da nicht auch als Chef des Verfassungsschutzes und verantwortlich für die Innere Sicherheit dieses wunderbaren Landes die Aufgabe, uns vor Schaden zu bewahren? Was tat er statt dessen? Er baute die Überwachung aus. Nicht die Überwachung ausländischer Dienste und ihrer Agententätigkeit, sondern die der eigenen Bürger. Denn die sind ja bekanntlich die größte Gefahr für jede Bundesregierung!
Und niemand hätte je ahnen können, oder auch nur vermuten, dass ausgerechnet die Amerikaner, deren Land ja gemeinhin DER Hort der Freiheit und der Demokratie in dieser Welt ist, dass ausgerechnet jene Amerikaner, die die ganze Welt mit ihrer Auffassung von Recht und Gerechtigkeit zu beglücken bestrebt sind, uns, die aufrechten deutschen Freunde und Verbündeten einfach so mal eben überwachen, ausspionieren und deren sämtliche Sicherheitsdienste und Organisationen nicht nur mit aufbauten, sondern auch gleich vollständiig unterwanderten, um nur ja kein Risiko einzugehen!
Während die Wirtschaftslobby die Politik kauft, kauft der US-amerikanische militärisch-industrielle Komplex die Sicherheit und Verteidigung seiner Verbündeten. So hat wenigstens jeder was davon! Mal abgesehen von den einfachen Bürgern, denen man mal eben so weiss zu machen versucht, dass die amerikanische Regierung ja garnichts dafür könne, dass Deutschland ausgespäht würde, hätten sich doch die unzähligen amerikanischen Dienste „vermutlich“ längst verselbständigt und unterlägen keiner parlamentarischen Kontrolle mehr! Welch ein Trost. Und wieso sollen wir mit diesen Idioten dann auch noch ein Freihandelsabkommen unterzeichnen, dass uns nur Nachteile bringt und schon deshalb streng geheim gehalten wird? Okay, wenigstens der amerikanische Part wird streng geheim sein, weil das, was die Deutschen und andere Europäer wollen, dürfte den Amis längst bekannt sein, während man sich hier noch mit gedämpfter Zurückhaltung bescheidet, um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen – schließlich seien wir auf die Amerikaner mehr angewiesen, als die auf uns! Das spendet natürlich erst richtigen Trost!

weiterführende Links:

Dann mach ich mir n Schlitz ins Kleid und find es wunderbar…

Ach, es is ja so praktisch, seinen Astralleib in Wegwerf-„Mode“ zu hüllen, die von Textilsklavinnen und -sklaven aus Banglasdesh unter unwürdigsten Bedingungen gefertigt wurde. Es ist toll, mit 20 Euro in den Primark zu marschieren und mit vier Tüten voller Billigstklamotten wieder rauszukommen, erschöpft neben dem Markt auf den Boden zu sinken und sich von der Schlacht um die Fetzen am Kleiderständer, oder vom Wühltisch zu entspannen! Wen interessiert schon das unterprivilegierte Lumpenproletariat aus Fernost? Modebewussten Schicksen aus Westeuropa und den Staaten kann das doch völlig egal sein! Von Bedeutung sind nur die für´s Hartz-IV-Fernsehen auf den Privatkanälen produzierten Idiotensendungen, die den Jugendlichen die „echte“ Scheinwelt zeigen. Die verblödeten Modeschwachköpfe von heute brauchen sich keine Gedanken um soziale und gesellschaftliche Verantwortung zu machen. Sie begreifen überhaupt nicht, was das ist! Es lebe der Konsum!! Es lebe der Kapitalismus!!!

weiterführende Links: