Sarkozy ante portas?

Da hatten die Franzosen wohl mehr Glück als Verstand und sicher ist das Wahlergebnis KEIN Verdienst dieses rachitischen Gnoms Sarkozy! Da muss man eher den Hut vor den Sozialisten ziehen, die auf eigenen Kandidaturen verzichtet haben, wo dies eh aussichtslos gewesen ist! Aber damit haben sie bewusst die Selbstzerstörung in Kauf genommen. Sowas grenzt dann fast schon wieder an Heldenmut. Wenn man vorher nicht so außerordentlich dämlich gewesen wäre!
Aber nun freuen wir uns kurz mit unseren französischen Brüdern über die Tatsache, dass diese unsägliche faschistische Gesichtsbaustelle Mandarine La Peng sich nicht durchzusetzen vermochte. Allerdings kann man sich nicht darauf verlassen, dass das jedes Mal so funktioniert und mal ehrlich, wer will diesen konservativen Wurzelzwerg wieder an der Macht? Dieser korrupte Kotzbrocken soll dahin gehen wo der Pfeffer wächst!

weitergehende Links: 

Werbeanzeigen

Der Präsidenten-Pudding!

Tja, da ist nun dem blöden Wahlvolk gelungen, woran sich schon so mancher Künstler vergebens versuchte – den Pudding an die Wand zu nageln! Und sogleich lässt er seine Muskeln spielen, tauscht das Kabinett aus und…macht weiter wie bisher? Nicht ganz. Nachdem er seinen Linken Flügel wohl nicht beim Ständer, bzw. bei der Stange halten konnte, gibt er den Job des Regierungschefs dem Rechtsausleger Valls. Das lässt für die Zukunft der französischen Arbeiterschaft nichts Gutes ahnen und man darf getrost befürchten, dass es in Bälde gar mächtig merkeln wird im Land der Franzmänner und -frauen!
Mein persönliches Fazit: Franzeus Holland, Du hast so richtig Scheiße gebaut und nun dürfen die kleinen Leute die Kloschüssel auslöffeln! Bravo, ist ja fast so wie im Lande der schwäbischen Hausfrau aus McPomm…

Der Dank des Vaterlandes wird Dir dennoch nicht gewiss sein. Bevor die zürnenden Franzosen nochmal die Sozialisten wählen, die den gleichen Mist verzapfen, wie die konservativen Korruptionsfetischisten von der UNP, werden sie das nächste Mal womöglich noch mehr Stimmen an den Front National verplempern. Aber ihr habts ja so gewollt!

weiterführende Links: