Die Scheinheilige!

Ach, das war aber eine bittere Enttäuschung. Muddi, die Herrin Europas, Deutschlands und der CDU herselfe, wurde zwar für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen, darob sogar von sogenannten „Experten“ favorisiert und man sprach ihr sehr gute Chancen zu, diese Auszeichnung auch zu erhalten und dann das – Nichts! Statt dessen haben ein paar levantinische Mausefallenhändler aus Tunesien den Preis erhalten.

Dabei hatte sie sich redlich Mühe gegeben, die Muddi. Die Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland geholt, die sort gestrandet waren und von der ungarischen Polizei mal hierhin, mal dorthin geprügelt wurden. Ja sie war sogar ein bisschen gefühlsecht. Na jedenfalls versuhcte sie das so rüber zu bringen. Und dann sagte sie ja auch noch:“Wir schaffen das!“ so wie der Obama das auch mal sagte.

Allerdings weiss ich nicht mehr, ob das vor oder nachdem er seinen Friedensnobelpreis erjalten hatte. Übrigens für nichts und wieder nichts! Aber so ist das nun mal mit Noblen Nobelpreisträgern in der Politik. Der Pöbel, der ihn/sie gewählt hat ist ja sowieso zu dämlich um die wertvolle und vollkommen selbstlose Arbeit auch nur im Ansatz zu würdigen, die da geleistet wird und dann muss man sich auch noch ständig rechtfertigen, wo man doch viel lieber durchregieren würde. Oder einfach alles aussitzen. und das kann die Teflon-Muddi, zugegebenermaßen, ganz ausgezeichnet.

Und nun? Was soll nun geschehen? Ich will´s Euch sagen. Gerüchteweise ist aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen der katholischen Kirche zu erfahren, dass man bereits erwäge, Angela Merkel zunächst selig und anschließend gleich heilig zu sprechen. Es soll schon einige Wunder- und Spontanheilungen gegeben haben, nachdem gläubige CDU-Wähler ihre Gebete an Muddi gerichtet haben! Die Wege des Herrn sind wahrhaft unerforschlich.

Werbeanzeigen

Nelson Mandela zum 90. Geburtstag

Einer der großen Männer unserer Zeit, Nelson Mandela, 27 Jahre unter dem Unrechtsregime der Apartheid in Südafrika inhaftiert, feiert am 18. Juli seinen 90. Geburtstag. Der ehemalige Präsident der Republik Südafrika und Friedensnobelpreisträger hat sein Land aus der Apartheid geführt und widmet sein Leben dem Kampf gegen die Geißel unseres Jahrhunderts, AIDS!
Schaut Euch diese Homepage an und informiert Euch über diesen beeindruckenden Mann und sein Leben! Wer seinen Kampf gegen AIDS unterstützen möchte und darum bitte ich inständig, der sende eine oder mehrere SMS an die Nummer 84040 mit dem Stichwort NELSON. Mit jeder SMS spendet Ihr 99 Cent für den Kampf gegen AIDS.
Unter www.happybirthdaymandela.com könnt Ihr persönliche Glückwünsche für Nelson Mandela loswerden und eine Kleinigkeit spenden, wenn es Euer derzeitiger finanzieller Status zulässt!
Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, findet am heutigen Tag im Londoner Hydepark ein riesiges Openairkonzert statt, bei dem echte Kapazitäten aus dem Showbiz auftreten.