Isis und die erstaunte Welt des Westens

Ja, das macht schon Sinn. Wenn die irakischen Truppen vor den Islamisten davonlaufen wie ein Haufen aufgescheuchter Hühner, dann muss man ihnen noch mehr Waffen geben, die sie den Isis-Rebellen entgegen schmeissen können, bevor sie dann verduften, sobald es das erste Mal knallt! Auch der Einsatz von Drohnen ist ganz sicher ein profundes Mittel, um Krieg zu führen ohne eigene Soldaten zu gefährden – bedauerlicherweise aber auch, ohne irgendwelche brauchbaren Ergebnisse zu erzielen.

Nun führen die Amis schon so viele Jahre Krieg im Namen ihrer „nationalen Sicherheit“, was auch immer damit gemeint sein mag und sie haben nichts, absolut nichts dabei gelernt! Sie verhalten sich sowohl taktisch, als auch strategisch, wie die letzten Idioten und man frägt sich ernsthaft, wie man solchen Volldeppen die Verteidigung der sogenannten freien Welt anvertrauen und sich darauf verlassen kann…

weiterführende Links: 

Werbeanzeigen

Der rasende Tayyip!

Der kleine Tayyip wird nun wohl völlig dem Größenwahn anheim fallen! Gegner werden vernichtet, sagt er! Rach soll geübt werden, sagt er! Und weiterhin Geld einstecken wird er – aber das sagt er natürlich nicht. Obwohl seine Wähler, so hört man, der Meinung seien, Korruption sei das Recht des Wahlgewinners! Kemal Atatürk würde diesem rachsüchtigen Zwergenkönig vermutlich vor die Schuhe kotzen und ihn dann einen Kopf kürzer machen – von wegen Rache und so!
Quo vadis, Türkei? Wird der Tayyip aus der einst säkularen Türkei einen Gottesstaat machen? Oder glaubt er, mit seinen lederbeschuhten Füsschen in die großen, viel zu großen, Fussstapfen des legendären Atatürk treten zu können? Wer weiss, was im Hirn des Herrn Erdogan vor sich geht? Eines morgens wachen wir auf und in Kleinasien ist ein Gottesstaat nach dem Muster des Iran entstanden! Aber das wollen wir nicht hoffen. Einstweilen sollten wir uns darauf vorbereiten, dass es in naher Zukunft bald wieder abertausende politische Flüchtlinge aus der Türkei geben könnte, die eine sichere Zuflucht in Europa suchen! Werden wir sie ihnen bieten, wenn sie der Rache des Tayyip zu entkommen trachten?

weiterführende Links: