Die Hetzer!

Ach mir ist so zum Kotzen zumute! Die SPD, jene Partei also, die sich bis vor nicht allzu langer Zeit noch für die Partei der kleinen Leute hielt, hat sich jetzt auch noch vom allerletzten Rest Sozialdemokratie verabschiedet und tutet nun in dasselbe rassistische Nebelhorn, wie AfD, NPD, der rechte Flügel der Union und sogar der Hoast Drehhofer, der sich in einer „Notwehr-Situation“ wähnt (neben diversen anderen Wahnideen, aber lassen wir das jetzt). Weil´s wohl gerade opportun erscheint, warnen jetzt auch Steinmeier und sein Genosse Gabriel vor unbegrenzter Zuwanderung und nehmen, man höre und staune, die „Sorgen und Ängste“ der Menschen ernst, mithin also jener „besorgten Bürger“, die Sichmar noch vor garnicht langer Zeit als rechtes Pack zu bezeichnen beliebte! Womit einmal mehr die unbedingte Wahrheit der weisen Worte des großen alten Konrad Adenauer (den ich wegen seiner klerikal-faschistischen Neigungen in etwa so sehr verabscheue, wie die Syphillis) bewiesen wäre, der da einstmals verlautbarte:“Wat kümmert mich mein Jeschwätz von jestern?“

weiterführende Links: 

Die Scheinheilige!

Ach, das war aber eine bittere Enttäuschung. Muddi, die Herrin Europas, Deutschlands und der CDU herselfe, wurde zwar für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen, darob sogar von sogenannten „Experten“ favorisiert und man sprach ihr sehr gute Chancen zu, diese Auszeichnung auch zu erhalten und dann das – Nichts! Statt dessen haben ein paar levantinische Mausefallenhändler aus Tunesien den Preis erhalten.

Dabei hatte sie sich redlich Mühe gegeben, die Muddi. Die Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland geholt, die sort gestrandet waren und von der ungarischen Polizei mal hierhin, mal dorthin geprügelt wurden. Ja sie war sogar ein bisschen gefühlsecht. Na jedenfalls versuhcte sie das so rüber zu bringen. Und dann sagte sie ja auch noch:“Wir schaffen das!“ so wie der Obama das auch mal sagte.

Allerdings weiss ich nicht mehr, ob das vor oder nachdem er seinen Friedensnobelpreis erjalten hatte. Übrigens für nichts und wieder nichts! Aber so ist das nun mal mit Noblen Nobelpreisträgern in der Politik. Der Pöbel, der ihn/sie gewählt hat ist ja sowieso zu dämlich um die wertvolle und vollkommen selbstlose Arbeit auch nur im Ansatz zu würdigen, die da geleistet wird und dann muss man sich auch noch ständig rechtfertigen, wo man doch viel lieber durchregieren würde. Oder einfach alles aussitzen. und das kann die Teflon-Muddi, zugegebenermaßen, ganz ausgezeichnet.

Und nun? Was soll nun geschehen? Ich will´s Euch sagen. Gerüchteweise ist aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen der katholischen Kirche zu erfahren, dass man bereits erwäge, Angela Merkel zunächst selig und anschließend gleich heilig zu sprechen. Es soll schon einige Wunder- und Spontanheilungen gegeben haben, nachdem gläubige CDU-Wähler ihre Gebete an Muddi gerichtet haben! Die Wege des Herrn sind wahrhaft unerforschlich.

Markus Söder – ein Arsch will nach oben?

Natürlich ist nicht jeder zu retten. Schon garnicht der Söder Markus, der einmal mehr offenbarte, dass sich zwischen seinen Ohren, an genau der Stelle, die bei anderen menschen das Gehirn zu beherrbergen pflegt, in seinem Falle nicht viel mehr als luftleerer Raum, mithin ein Vakuum befindet! Und dieser Herr der Dummdreistigkeit, dieser Schutzpatron charakter- und hirnloser Schwafelei, will sich solcherart als Nachfolger des depperten Horscht Drehhofer präsentieren? Sie sind alle beide in ihrer geistigen Schlichtheit kaum noch zu übertreffen. Hauptberufliches Dagegensein ist noch nie eine Lösung für große Probleme gewesen und ich habe keinerlei Zweifel daran, dass diese beiden Bierzelt-Lichtgestalten zu jener Sorte (Un)Mensch gehören, die nichts weiter dabei fänden, von inneren Problemen und Konflikten durch das Führen kriegerischer Auseinandersetzungen trefflich abzulenken!
Demagogisch mögen sie vielleicht die Lufthoheit über den Stammtischen Bayerns errungen haben. Geistig sind sie jedoch nicht mehr als unterbelichtete, hirnlose Kleinrentner. Und solange lediglich dies die Grundvoraussetzung für die Qualifikation in der bayrischen Lokalpolitik ist, wird die CSU die Herrin des Bierzelts bleiben!

weiterführende Links: 

Richtig hetzen will gelernt sein!

Leute, Leute, ich hätte im Traum nicht daran gedacht, dass ich einmal, nur ein einziges Mal in meinem Leben, eine Entscheidung, die Muddi getroffen hat, nicht nur mittragen, sondern sogar begrüßen würde! Aber es ist geschen. Muddi hat die Grenzen geöffnet, um eine humanitäre Katastrophe in Ungearn zu verhindern und da muss ich ihr, so leid es mir tut, vorbehaltlos zustimmen. Dennoch möchte ich anmerkeln, dass die KandesbunzlerIn erst tagelang die Witterung geprüft hat, um zu sehen, woher der Wind weht, bevor sie ihren schwarzen Hosenanzug hiein hängte! Vielleicht hat sie es sogar verdient, dass ich verlautbaren lasse, ich stünde zu hundert Prozent hinter ihr? Man soll ja keine Möglichkeit unversucht lassen, ein wenig Unruhe in der großen Kloalition zu schüren!

Und weil es gerade so schön menschelt und Muddi am liebsten nochmehr Flüchtlingskinder streicheln gehen würde, weil sogar selbst sie dabei immer relativ fotogen ist, kommt die CSU in Gestalt ihrer Urviecher Friedrich, Söder und Seedoofer daher und zwigt den Deutschen mal, wie man als professioneller Hetzredner Angst unters Volk bringt! Man redet von verhängnisvollen Fehlentscheidungen, von einer Flasche, die nicht mehr zu verkorken ist oder gar von eingeschleusten IS-Kämpfern und islamistischen Schläfern (die nur kurz erwachen, um über die Grenze nach Deutschland zu schleichen und dann sofort wieder einzuschlafen!), deren ungeheure Zahl kaum abzuschätzen sei…

Mit gramzerfurchter Stirne spricht der Ex-Minister Friedrich für Minusintelligenz und Ahnungslosigkeit von den ungeheuren Gefahren, welche die bösen Flüchtlinge über uns bringen, so unregistriert und ungewachen, wie sie in unser Land strömen!
Der eben noch beim Saufen in Gullimoos (oder wie das bayrische Kaff heisst) freundlich vor sich hin brabbelnde Söder Markus ließ sich daraufhin auch nicht lumpen und riss sein Schandmaul ebenso weit auf, wie sein großer Vorsitzender, der Seedoofer Horscht! Der wollte freilich nicht hintan stehen und lud den Orban Viktor gleich zum nächsten Reichsparteitag der CSU ein, damit er die von Menschlichkeit bedrohten Parteigenossen wieder auf Linie bringe!

Gerüchten zufolge wird Orban ein Seminar verantalten, das den vielsagenden Titel „Hetzreden für Anfänger“ trägt. Seedoofer, Söder und Friedrich haben bereits ihre Teilnahme zugesagt, denn bei aller bayrischen Bier- und Leutseligkeit, geht ihnen doch die faschistoide Subtilität orban´scher Verlautbarungen klar ab! Und man ist ja nie zu alt zum Lernen.

Es ist dennoch beeindruckend, wie die CSU nun, da die Hilfsbereitschaft der Deitschen einen Höhepunkt erreicht hat, ihre rassistischen Thesen unters Volk streut, scheinbar besorgt vor Überfremdung und dem Einsickern von IS-Kämpfern warnt. Wie sie den Anschein erwecken, sie sorgten sich um das angeblich bedrohte Wohl des deutschen, respektive des bayrischen Volkes, dabei ist ihnen beides so scheißegal, dass man kaum die passenden Worte dafür finden kann!

Egoismus und Eigennutz, die in der CSU ihr Zuhause haben und in der Karriere eines so „bedeutenden“ Mannes wie Franz-Josef Strauß kulminierten, aber auch eines Ede Stoiber, Theo Waigel, oder der schauderhaften Lichtgestalt Horscht Seedoofer, feiern fröhliche Urständ und werden zur einzig gültigen Doktrin erhoben, die es zu schützen und zu wahren gilt!

Und das nicht nur gegen den Willen von Muddi, nein, sogar der Wunsch der Wirtschaft, die mit Freuden und beiden Pfoten auf den riesigen Pool billiger und williger Arbeitskräfte zugreifen möchte, nach ein klein wenig Vernunft in den Reihen der Schwarzen, mag Seedoofer alleweil aber absolut nicht teilen! Und das will schon was heissen.

weiterführende Links: 

Der kleine CSU-Parteitag in Bamberg

Kleiner Parteitag, das hört sich so niedlich, so verspielt an und ist mit einer Bedeutung versehen, die der Größe dieser Zwergpartei ja eigentlich auch angemessen wäre. Es ist schon erstaunlich wie eine lediglich in einem einzigen Bundesland präsente Partei bundesweit so einen Einfluss auszuüben in der Lage ist! Aber es zeigt uns einmal mehr, dass auch Muddi nur mit Wasser kocht und ohne die (bundesweit umgerechnet) etwa 6% der CSU genauso alt aussehen würde, wie es ihre hängenden Mundwinkel implizieren!

Ach ja und der Seedoofer Horscht, von guten Freunden auch gerne Vollhorst genannt, will „seine“ CSU neu aufstellen. Vermutlich stellt er sie in die rechte Ecke, wo sie ja von äh rechts und links wegen eigentlich auch hingehörte! Und, das darf ebenfalls nicht unterschlagen werden, auch Seedoofer selbst und dann noch persönlich, ist dabei. Obwohl vermutlich keine Sau sich darüber aufgeregt hätte, wenn ihn heute Nacht der Blitz beim Scheißen erschlagen hätte. Aber uns wird ja nichts gegönnt. In diesem Leben nicht und erst recht nicht in diesem Land!

Na wenigstens hat er es spannend gemacht, indem er, vermutlich bei Putin abgekupfert, sich in der letzten Zeit ein wenig rar gemacht hat. Aber darüber sind die meisten wohl eher froh gewesen. Am meisten seine Kronbrunzessin Ilse. Nur diesen Triumph wollte er ihr dann doch nicht gönnen! Und so erschien er zum Parteitag wie Horst aus der Kiste, oder wie Karlsson vom Dach! Eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht zu leugnen. Das breite Gesicht, die unangenehme Art, der kleine Propeller auf dem Rücken…und alle, alle haben sie eifrig geklatscht, als er kam, der Horst!

weiterfühende Links: 

CSU-Parteitag: Und Seehofer ist auch dabei (Artikel auf spiegel.de vom 20.3.2015)

De Maizière erfindet das KZ neu!

Manchmal darf man sich, nein, man muss sich fragen, was in den Hirnen solcher Schwachmaten eigentlich so vor sich gehen mag! Bemerkelnswerterweise kommen solle „Ideen“ ja nur aus dem konservativen und, das wollen wir nicht außer acht lassen, dem sehr rechtsextremen Lager. Aber die Unterschiede fangen schon seit Jahren an zu verschwimmen. Ist es noch konservativ, oder schon rechtsextremistisch? Keine Ahnung. Jedenfalls wenn Seedoofer und seine Meschpoke das Schandmaul öffnen, um ungefrägt ihre unmaßgeblichen Meinungen in die Welt hinaus zu posaunen. Gerne applaudiert da fröhlich der empörte Mob, getrieben vom ach so gesunden Volksempfinden. Und unter dem tosenden Beifall der ebenso besorgten Bürger und dem Logo des „das wird man ja wohl noch sagen dürfen“ schauen sie dann mit gespieltem Erstaunen, wie Kinder, die plötzlich unter ihrer Decke hervor und ins blendende Licht der Sonne blicken, in die gleißenden Sonnenstrahlen, reiben sich verwundert die Äuglein und verstehen die Welt nicht mehr, weil jemand zu ihnen sagt, dass das, was sie da von sich geben, doch eigentlich rechtsextremistische und neonazistische Parolen seien!
Dabei wollen sie doch nur das Beste, so behaupten sie ein um´s andere Mal, das Beste für Bayern (schon möglich), das Beste für ganz Deutschland (das kann glauben wer will) und natürlich (aber das sagen sie nicht), das Beste für sich selbst (das trifft wohl am ehesten den Kern der Sache)!
Und weil´s so wunderbar funktioniert, kann auch die christliche, die fromme und so traditionell-konservative CDU nicht widerstehen. Während der eine Teil den besseren Sozialdemokraten im schwarzen Gewande heuchelt, gibt sich der rechte Flügel betont nationalistisch und versucht gar martialisch die CSU rechts zu überholen! Freilich ist das garnicht so einfach! Und so erfindet Thomas De Maizière derzeit zwar nicht das Rad, wohl aber das KZ neu und nennt es, gelobt sei der scheinheilige Euphemismus, „Aufnahmezentrum“!
Dass da die ehrenwerten Österreicher mit ins nationale Horn tuten, jedenfalls die, die eh immer ungefrägt ihren Senf zu allem nationalen Sermon dazu geben, versteht sich da beinahe schon von selbst. Wie gut, dass ich weiss, das längst nicht alle Menschen so sind, weder in Österreich, noch in Deutschland, aber weh tut´s schon, dem wüst daher geschwafelten Wust aus unberufenem Maul zu lauschen! Herr, erbarme Dich unser!

weiterführende Links: 

Vollhorst Seehofers bierselige Integrationsträumereien!

Wie uns aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen zugetragen wurde, will die CSU unter ihrem Vollhorst im Neuen Jahr eine Integrationsoffensive starten! Entgegen anders lautender Meldungen soll die Pflicht zum Benutzen der deutschen Sprache nun doch nicht abgeschwächt werden. Im Gegenteil soll nun die Integration forciert werden!
1.) Die Benutzung der deutschen Sprache in der Wohnung von Ausländern wird verpflichtend! Überwacht wird das durch den Einsatz von Mikrophonen und Kameras, welche von der neu einzurichtenden bayrischen Inquisitionsbehörde überwacht wird. Verstöße gegen die Verordnung wird durch Zurschaustellen der Betroffenen am Pranger geahndet!
2.) Um Ausländern die Integration in Bayern zu erleichtern, sind sie ab Januar 2015 gesetzlich verpflichtet, auf eigene Kosten eine Gesichts-OP vorzunehmen. Zur Auswahl stehen Ilse Aigner, Angela Merkel und Ursula von der Leyen für Frauen, sowie Horst Seehofer, Edmund Stoiber und Franz-Josef Strauß für Männer!
3.) TrägerInnen einer Burka müssen für die Nutzung von Gehwegen Maut bezahlen, welches durch eine Plakette an derselben dokumentiert werden muss!
4.) Wer Horst Seehofer gewaltsam missverstehen will und sich seinen Integrationsbemühungen widersetzt, wird mit Bierboarding im Hofbräuhaus bestraft, während er Andrea Nahles´ Unterhose über dem Kopf tragen muss.
Dann wird endlich bald wieder Inzucht und Unordnung herrschen in Bayern! Das wäre doch gelacht!

weiterführende Links: 

Der Vollhorst lässt die Arbeit ruh´n und wartet auf den After nun?

Oh ja, der Herr Seedoofer, Bayerns kleingeistige Antwort auf den Flachbildschirm. Jede Woche eine neue Posse und schon kann er sich rühmen, selbst aus dem hirnlosesten Unfug immer noch ein wenig hirnlosere Schwachmatenpropaganda zu machen! Das zeichnet den echten Vollhorst erst aus, dass er sich für nichts zu schade, für kein Geschwafel zu dumm und für halbgebildetes Politgeschwurbel dann leider doch nicht intelligent genug ist!

Das Niveau seiner Äußerungen ist derart niedrig, dass sich zwischen seine Thesen und den Fußboden kein Sackhaar mehr schieben lässt! Freilich war das noch nie anders. Deshalb frägt man sich bisweilen schon mal ganz gerne, wieso es allenthalben so sehr auffällt. Bedauerlicherweise wissen wir auch keine Antwort darauf. Es muss wohl am durchschnittlichen IQ des gewöhnlichen Feld-, Wald- und Wiesenwählers, vorzugsweise der CSU liegen, der seine Parteiführung aus irrational-naheliegenden Gründen aus jenem Pool auszuwählen scheint, in dem nur die größten Nieten versammelt sind!

Es ist schon beeindruckend, was sich in Bayern so als PolitikerIn bezeichnet und von seinem Volk in gigantischen Bierzelten frenetisch beklatscht und besoffen wird! Die HaderthauerIn, die AignerIn, der Vollhorst aus Seedoofen, der Aläksander Doofspinnt und was da sonst noch kreucht und fleucht. Könnte es noch schlimmer werden? In Bayern immer, im Rest der Welt nimmer. Aber freuen wir uns nicht zu früh! Wir haben ja immerhin Muddi, die „wir“ ja irgendwie doch alle gewählt zu haben scheinen, die wir aber genauso wenig wieder los kriegen , wie die Syphillis!

weiterführende Links: 

Ungeschriebene Gesetze, oder die Mauer des Totschweigens!

Zwar bin ich immer der Meinung gewesen, entweder is Muddi Schuld, oder aber von der Leyen, aber nun muss ich auch mal meine Meinung zu Seedoofer und seinen ungeschriebenen Gesetzen sagen! „Herr Seedoofer, leider gibt es bei mir ein ungeschriebens Gesetz, welches besagt, dass der Name Seehofer als Seedoofer zu interpretieren sei! Natürlich kann und muss das nicht jedem gefallen, das ist mir vollkommen klar. Allerdings frage ich mich, wie Sie auf das schmale Brett kommen konnten und die Verteidigungs- und/oder KriegsministerIn ihrer eigenen Union mit ungesschriebenen Gesetzen zu konfrontieren, die vermutlich nur Sie allein kennen, da Sie diese ganz nach Gutdünken aus dem Hut zaubern!

Ich glaube aber, mir ist der Grund für Ihr Handeln bereits klar geworden, noch bevor ich diesen Artikel zu Ende gelesen habe. Der Vorvorgänger der Ursel war ja einer Ihrer eigenen Parteigenossen, der gute, nicht so alte und, was die Intelligenz angeht, Ihnen vermutlich in jeder Hinsicht ebenbürtige, Karl-Theodor von und zu Guttenberg, der sich nicht nur durch seine Parteizugehörigkeit, sondern ganz besonders durch den Drang nach Höherem dazu berufen fühlte, sich mit fremden Federn zu schmücken und sich einen Doktorgrad zu ergaunern! War er nicht einer derjenigen, welcher mit der Reformitis der Bundeswehr begann und sich sogleich dabei vergallopierte und im Anschluss daran beschloss, einfach nur noch gut aussehen zu wollen (denn wer gut aussieht, muss garnichts können und/oder wissen)? Leider, oder Gottseidank, ist ihm dies genausso misslungen, wie seine Bundeswehrreform und Ihr Versuch, intellektuell zu wirken!

Ein kleiner Tipp am Rande. Schreiben Sie doch diese ungeschriebenen Gesetze einfach mal auf. Dann fällt es jenen leichter sich daran zu halten, oder auch nicht, von denen Sie das verlangen! Aber am Ende müssten Sie sich womöglich auch noch selber daran halten, was? Schöne Scheisse ist das!“

weiterführende Links: 

Vollhorsts gesammelter Schwachsinn!

Haben wir denn wirklich keine andern Probleme, als uns mit dem zweitklassigen Verbalejakulat der geistigen Masturbation des Föhrerrrs aus Bayern zu befassen? So allmählich kann ich mich des Eindrucks nicht mehr erwehren, dass man den ministerpräsidialen Dorfdeppen dafür bezahlt, dieses Affentheater zu veranstalten, um die Leute von den wirklichen Problemen abzulenken. Irgendwann nächstes Jahr werden wir womöglich aufwachen, TTIP ist unterzeichnet und die US-Konzerne ziehen uns die Hosen über die Ohren, die EZB erhebt Strafzinsen auf Sparguthaben und die Bundesregierung treibt Zwangsanleihen zur Kriegsfinanzierung, sowie zur Unterstützung notleidender Bankster bei all jenen ein, deren Jahreseinkommen 30.000 Euro nicht überschreitet!

weiterführende Links: