Das Kapital steht rechts!

Gestern war Brasilien dran! Putsch des Parlaments gegen die demokratisch gewählte Präsidentin Dilma Ruosseff unter dem Applaus der USA! Morgen Venezuela? Das Land mit den reichsten Ölvorräten der Erde. Wird seit der demokratischen Wahl einer linken Regierung von der venezolanischen Wirtschaft, US-Konzernen, den USA und Kolumbien unter massiven Druck gesetzt! Übermorgen Ecuador? Ebenfalls reiche Ölvorkommen und eine linke Regierung, muss sich das Land gegen die Einflussnahme durch die USA, US-Konzerne und andere reaktionäre Gruppen zur Wehr setzen! Griechenland? Kein Öl aber strategisch wichtig! Linke Regierung, die von der EU und dem IWF geknebelt und massivst unter Druck gesetzt wird!
Es gibt keine linke Regierung in irgend einem Land auf der Welt, mal abgesehen von Nordkorea vielleicht, die nicht unter dem massiven Druck des globalen Kapitals steht, insbesondere, wenn es um strategische Rohstoffe, wie z. B. Erdöl, geht, die grundsätzlich als wichtig für die nationale Sicherheit der USA betrachtet und deshalb beansprucht werden!
Und es ist kein Ostblock mehr da, der diesem Treiben Einhalt gebieten könnte.
Dies scheint allmählich der Moment zu sein, an dem wir den Untergang des real existierenden Sozialismus so langsam zu bedauern beginnen sollten!

weiterführende Links: 

Werbeanzeigen

Das Leben is eins der schwersten, vier Wochen vor dem Ersten!

Tja, so ne Scheiße aber auch! Ein Professor verrechnet sich! Kann passieren, auch wenns noch so bescheuert aussieht. Ist er aber deswegen Schuld an der verheerenden Sparpolitik des IWF, der Troika und der EU, dem Diktat des ESM in Südeuropa? Nein, Schuld daran sind die Politiker, die ohne mit der Wimper zu zucken, eine Studie in ihre politischen Zwangsmaßnahmen einbauten, nur weil es ihnen gerade in den Kram gepasst hat! Und nun? Herr Sch(r)äuble, der sie sich auf die Zahlen in der Harvard-Studie des Prof. Rogoff stürzte und stützte, als sei´s das reinste, kapitalistische Evangelium, nehmen sie nun ihre falschen Entscheidungen zurück? Vielleicht sogar mit einem zaghaften Ausdruck des Bedauerns auf ihrem Gesicht, das mich stets an Gollum erinnert? Nein, ich glaube nicht. Sie werden weiterhin so tun, als sei nichts geschehen und als würden Sie und ihresgleichen keinerlei Schuld am Elend der Menschen tragen. Mögen Sie in der Hölle schmoren…

weiterführende Links: