Der Springteufel!

Es gibt Ärsche in unserer Gesellschaft, die haben nicht das Geringste auf dem Kasten. Die können nichts- außer dumm babbeln! Die machen nichts – außer lügen, betrügen und Intrigen spinnen! Die wissen nichts – außer wie man sich selbst vermarktet bis zum Exzess! Und sie sind noch nicht einmal in der Lage, eine akademisch korrekte Doktorarbeit zu schreiben, um sich den von ihnen voller Stolz und Standesdünkel getragenen Titel Herr-, oder Frau Dr. auch wirklich zu verdienen!

Aber was spielt das schon für eine Rolle? Während der gewöhnliche Feld-, Wald- und Wiesenarbeiter, oder der kleine Angestellte, der sich ein paar unbedeutende Fehler zuviel am Arbeitsplatz erlaubt, seinen Job verliert und als Hartzer gebrandtmarkt, seine Karriere für immer im Orkus verschwinden sieht, sind es ausgerechnet die bereits erwähnten Arschlöcher, denen man von allen Seiten aus unerfindlichen Gründen in den gut geschmierten Analkanal kriecht.

Bedauerlicherweise kommt es nur äußerst selten vor, dass eines der Kriechtiere mit seiner Nasenspitze dabei den Mastdarm aufschlitzt und uns solcherweis von jenem/jener ein für alle mal befreit. Und so müssen wir uns leider mit dem Gedanken anfreunden, dass wir auch dem größten Schmierlappen und Schleimscheißer wohl nicht entkommen können! Der bayrischen Lokalpolitik sei dank!

Wer nun denkt, dieser Post hätte eventuell irgend etwas mit einem ehedem recht bekannten Politiker zu tun, der irrt gewaltig. Dies ist nur der geistige Erguss eines Menschen, der so langsam nicht nur am eigenen Verstand zu zweifeln beginnt, sondern auch und gerade dem Verstand sämtlicher Politiker, besonders jener aus Bayern, respektive den Mitgliedern einer kriminellen Organisation, die man gemeinhin als CSU zu bezeichnen pflegt. Ich könnte mich aber auch irren…glaube es aber nicht!

weiterführende Links: 

Ungeschriebene Gesetze, oder die Mauer des Totschweigens!

Zwar bin ich immer der Meinung gewesen, entweder is Muddi Schuld, oder aber von der Leyen, aber nun muss ich auch mal meine Meinung zu Seedoofer und seinen ungeschriebenen Gesetzen sagen! „Herr Seedoofer, leider gibt es bei mir ein ungeschriebens Gesetz, welches besagt, dass der Name Seehofer als Seedoofer zu interpretieren sei! Natürlich kann und muss das nicht jedem gefallen, das ist mir vollkommen klar. Allerdings frage ich mich, wie Sie auf das schmale Brett kommen konnten und die Verteidigungs- und/oder KriegsministerIn ihrer eigenen Union mit ungesschriebenen Gesetzen zu konfrontieren, die vermutlich nur Sie allein kennen, da Sie diese ganz nach Gutdünken aus dem Hut zaubern!

Ich glaube aber, mir ist der Grund für Ihr Handeln bereits klar geworden, noch bevor ich diesen Artikel zu Ende gelesen habe. Der Vorvorgänger der Ursel war ja einer Ihrer eigenen Parteigenossen, der gute, nicht so alte und, was die Intelligenz angeht, Ihnen vermutlich in jeder Hinsicht ebenbürtige, Karl-Theodor von und zu Guttenberg, der sich nicht nur durch seine Parteizugehörigkeit, sondern ganz besonders durch den Drang nach Höherem dazu berufen fühlte, sich mit fremden Federn zu schmücken und sich einen Doktorgrad zu ergaunern! War er nicht einer derjenigen, welcher mit der Reformitis der Bundeswehr begann und sich sogleich dabei vergallopierte und im Anschluss daran beschloss, einfach nur noch gut aussehen zu wollen (denn wer gut aussieht, muss garnichts können und/oder wissen)? Leider, oder Gottseidank, ist ihm dies genausso misslungen, wie seine Bundeswehrreform und Ihr Versuch, intellektuell zu wirken!

Ein kleiner Tipp am Rande. Schreiben Sie doch diese ungeschriebenen Gesetze einfach mal auf. Dann fällt es jenen leichter sich daran zu halten, oder auch nicht, von denen Sie das verlangen! Aber am Ende müssten Sie sich womöglich auch noch selber daran halten, was? Schöne Scheisse ist das!“

weiterführende Links: