Startseite » Gesellschaft » Bist Du zivilisiert oder schwarz?

Bist Du zivilisiert oder schwarz?


Wo gehn wir nächstes Jahr in Urlaub hin? Nach Syrien, ein paar Köpfe abschneiden? In den Irak, sich eine fesche yesidische Lustsklavin kaufen? Oder besser doch nach Amerika zum Negerschiessen? Da soll es ja auch mit der Kultur besser sein, gell? Ist das, was wir hier erleben eigentlich noch Barbarei, oder schon Zivilisation? Ich glaube fast, der Unterschied liegt lediglich darin, wo sich solche Dinge abspielen! Im zivilisierten Westen kann sowas ja schon mal vorkommen, dass man einen unbewaffneten Knaben erschiesst. Vollkommen egal, ob der nun mitten auf der Straße herum läuft und von der Polizei aufgefordert werden muss, diese frei zu machen, oder ob er mit seiner Plastikpuffe im Sandkasten herum rennt! Für einen Polizeibeamten, der sich hauptsächlich von Donuts und Burgern erhährt, ist es sicher nicht leicht zu unterscheiden, ob er einen volljährigen Gewalttäter, oder möglicherweise einen zwölfjährigen Spielplatzrowdie vor sich hat! Aber wenn Moslems Köpfe abschneiden und Frauen missbrauchen, dann ist das eindeutig barbarisch, oder?

weiterführende Links: 

Advertisements

3 Kommentare zu “Bist Du zivilisiert oder schwarz?

  1. Hallo!
    Finde Sie überreagieren. Dies sind traurige Einzelfälle (im Westen erhalten sie 100% Medienbeachtung, woanders viel weniger).
    US hat ca. 780.000 Polizisten, davon nicht alle toll ausgebildet – wie hier ja auch.
    Das sind rund 250 per 100 Tsd. Bürger.
    Monaco hat 1.370 per 100 Tsd.! (Die BRD 296).
    Grüße

  2. Ja, kann schon sein. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass gerade die zivilisierten USA prozentual gesehen die meisten Gefangenen hat und die wiederum sind meistens schwarz. Die Strafen für schwarze Straftäter sind in der regel höher und die die Todesstrafe wird in den allermeisten Fällen über schwarze Verbrecher verhängt. Aber wie auch immer. Ich habe ganz bewusst zynisch geschrieben. Das war meine volle Absicht. Ein Land, dass sich zivilisiert nennt und seinen nichtweissen Bürgern nicht die gleichen Chancen gewährt, „führt“ die „freie“ Welt und erklärt anderen Ländern, sie hätten die Pflicht zu demokratischen Reformen, damit die Menschen ähnlich „frei“ leben können, wie dort? Das is ein schlechter Witz, oder nicht? 😉

  3. Ich finde, wenn man nach zu extremen Vergleichen greift, verlieren diese an Wirkung durch fehlende Plausibilität. Da kommt auch der Zynismus an seine Grenzen.
    Den Fall auf dem Spielplatz kann man leicht dem Rassismus zuschreiben, hätte aber auch einem weißen Jungen passieren können.
    Sie haben ja selbst einen schwarzen Präsidenten – wie gleicher sollen sie denn noch werden. Tatsache ist die, dass die farbigen Mitglieder im L.A. Golf Club nicht von der Polizei belästigt werden, die vielen Schwarzen, die faulenzen und sich als karrieremäßigen „Ghetto-Opfer“ von ihrer Hautfarbe einen gesellschaftlichen Blanko-Scheck erhoffen, müssen damit eben rechnen.
    Sehen Sie sich die Kriminal-Statistiken an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s